Samstag, 28. April 2012

[Teichgeflüster] ► Absätze?



Wenn nicht gerade die Uni ruft (okay, gerne auch mal gerade dann), dann schwimme ich liebend gerne durch die Weiten der literarischen Blogger-Meere. Und die Tage ist mir dabei ein Thema so oft begegnet, dass ich das irgendwann nur noch schwer als Zufall abtuen konnte: Absätze in Rezensionen.
Ich habe bisher keine verwendet und war überrascht zu lesen, wie alleine ich mit dieser Ansicht zu stehen scheine. Ich habe darauf  irgendwie nie richtig geachtet, aber vielen scheint ein blockartig zusammenhängender Text beim Lesen richtig unangenehm zu sein. Wie seht ihr das? Absätze ja oder nein? Zum Vergleich habe ich meine neueste Rezi angepasst und würde mich sehr über Feedback freuen. Schließlich sollen meine bescheidenen Gewässer für euch Wohlfühltemperatur haben .


Kommentare:

  1. Ich find Absätze gut, wenn sie sinnig sind.
    Sagen wir mal, du beschreibst den Schreibstil. Wenn der 10 Zeilen braucht, dann braucht er das. Da einen gezwungenen Absatz reinzumachen find ich Quatsch.
    Ich mach das eigentlich immer nach Gefühl, wenn ich denke, dass es zu viel wird, hau ich halt mal ein "Enter" rein (ist für mich auch ein "Absatz", aber halt nicht mit extra Leerzeile).
    In unserem Onlinekurs lernen wir aber relativ viele Absätze zu machen und mit Zwischenüberschriften zu arbeiten. ;-)

    Kurz: Ich find's flüssiger, wenn nicht alles im "Block" (also komplett) steht, aber "gezwungene" Absätze doof (hast du ja aber nicht gemacht).

    AntwortenLöschen
  2. Lustig, dass du das Thema gerade jetzt ansprichst, ich hab mir nämlich auch ganz aktuell Gedanken dazu gemacht ;-) (worüber man nicht alles philosophieren kann... Absätze!)
    Ich habe festgestellt, dass ich es generell angenehmer für die Augen finde, wenn es mehrere Absätze in einer Rezension gibt. Am Bildschirm liest man ja nicht so gerne lange Texte und dann ist es gut, wenn man immer mal wieder "Luft holen" kann. Ich hab bei mir daher überhaupt erstmal diese Trennung von Kurzbeschreibung/Meinung/Fazit eingeführt, aber die hast du ja sowieso schon.
    Also: Ich finds gut mit den Absätzen bei "Fräulein Smilla", ich lese aber auch weiter bei dir, wenn du nichts änderst ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich mache immer Absätze und untergliedere meine Rezis! Ich selber mag es auch nicht wenn ich von einem zu langen Text erstmal quasi "erschlagen" werde.

    Ich würde das mit den Absätzen beibehalten

    LG Luminchen

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe vorher immer ein paar kleine Absätze gemacht, aber nie richige Leerzeilen. Mir haben dann aber ein paar Leser geschrieben, dass sie das unbequem zu lesen finden, weil man vom vielen Text so erschlagen wird, also mache ich jetzt Leerzeilen rein. Mir ist eigentlich beides recht :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin auch ein Absatz-Befürworter. Viele Blogs haben auch ungeheuer kleine Schriften, da wäre ein zusammenhängender Text wirklich anstrengend. Aber auch grundsätzlich finde ich die Absatz-Variante angenehmer zu lesen. :)

    AntwortenLöschen
  6. Definitiv pro Absatz! Wenn ich einen ganzen Textbatzen sehe, habe ich viel weniger Lust ihn zu lesen. Wenn dagegen ein paar Absätze auf mich warten, hab ich das Gefühl kleine, wohl verdauliche Portionen vorgesetzt zu bekommen :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich schließe mich meinen Vorrednern an.
    Ich mag es auch nicht durchgängige Texte zu lesen.

    Ich selber mache es ja so, dass ich richtige Leerzeilen zwischen Sinnabschnitten (Inhalt, Charaktere, Schreibstil, Auffälligkeiten...) mache.

    Ich hatte mir das aber nie speziell überlegt, sondern fand es von Anfang an für mich als "lesefreundlich".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @alle: Wow, das nenne ich ein eindeutiges Ergebnis. Vielen, vielen Dank für eure Rückmeldungen! Dann werde ich ab jetzt die Leerzeilen wie bei "Frl Smilla" einfügen und die alten Rezis wollte ich bei Gelegenheit ohnehin noch einmal auf Rechtschreibfehler durchsuchen.
      Danke euch :o)

      Löschen
  8. Ich bin auch für Absätze. Das erleichtert definitiv das Lesen. Wie die Bücherdiebin würde ich hier aber auch noch lesen, wenn du deine Rezis ohne Absätze verfasst. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das liest sich wie Zucker, dankeschön =^_______^=

      Löschen