Samstag, 2. Juni 2012

[geListet] ►Quak des Monats - Mai 2012



 
The same procedure as every month...


Abgetaucht in:
  • Bücher: 5
  • Seiten: 2.279
  • Tages-Ø: 74 Seiten
  • Frosch-Ø: 3
  • Top: -
  • Flop: Der Autogrammhändler (Z. Smith)

Geangelt:
  • Barbery, Muriel - Die letzte Delikatesse || Geschenk
  • Behrendt, Greg - Er steht einfach nicht auf dich! || Geschenk
  • Dorn, Wulf - Trigger || Gekauft
  • Evans, Richard Paul - Mein Winter mit Grace || Gekauft
  • James, Julie - Something About You || Gekauft
  • Jordan, Toni - Tausend kleine Schritte || Gekauft
  • Kliesch, Vincent - Die Reinheit des Todes || Gekauft
  • Mansell, Jill - Liebesfilmriss || Gekauft
  • Mansell, Jill - Mein zukünftiger Ex || Gekauft
  • Martin, George R.R. - Die dunkle Königin || Geschenk
  • Martin, George R.R. - Zeit der Krähen || Geschenk
  • Marzi, Christoph - Somnia || Gekauft
  • Pearson, Mary E. - Zweiunddieselbe || Gekauft
  • Sapkowski, Andrej - Der letzte Wunsch || Geschenk
  • Sigurdardottir, Yrsa - Feuernacht || Gekauft
  • Smith, Tom Rob - Kind 44 || Gekauft
  • Ward, J.R. - Lover Unleashed || Gekauft
  • Yovanoff, Brenna - The Replacement || Gekauft

Pegelstände: 
  • SUB: -5+18 = 123
  • ABC-Nachnamen: +1-> 13/26
  • ABC-Titel: 0 -> 9/26
  • ABC-Vornamen: +4 -> 13/26
  • BackToOffline-Challenge:  243/365 Tage 
  • Buchkauffrei: 21/100 Tage
  • Englisch-Challenge: 1/1
  • Reading-Challenge: 23/55
  • SUB-Abbau-Extrem: gescheitert
  • Wälzer-Challenge: +1 -> 10



Quantitativ war der Mai für meine Verhältnisse ganz okay, wenn man wie üblich die Uni berücksichtigt. Qualitativ war das ganze dafür leider bestenfalls lauwarm. Thomas Lynley und Barbara Havers haben mir wieder einmal gezeigt, warum sie mein absolutes Lieblings-Ermittlerduo sind: Beste Krimikost, gewürzt mit Spannung und Psychologie. "Der Autogrammhändler" war dafür ein Reinfall auf ganzer Linie und auch der dritte Teil um Robert Langdon kam für mich leider nicht an die Vorgänger heran, Rezi folgt. Bei "The Replacement" hat nur die Idee hinter der Geschichte gehalten, was das Cover versprochen hat. Die Charaktere waren wirklich extrem flach- schade. Dafür hat mich dann "Gut gegen Nordwind" wieder versöhnt, auch hier folgt die Rezi noch. Alles in allem ist die Zeterkröte war höchst not amused darüber,  dass kein Highlight dabei war. Aber es hätte schlimmer kommen können.

Und wer muss schon Bücher lesen, wenn er sie auch in Massen kaufen kann? Eben. So erfolgreich mein Abbau bisher auch gewesen war: Gebt dem Abstinenten eine Flasche, er wird die Kiste dazu finden... Aber hey, ein bisschen Berg voll Glück muss sein. Am Abbau-Extrem bin ich so zwar grandios gescheitert, aber davon abgesehen bin ich challengetechnisch zufrieden und das erste Fünftel der 100-Tage-kauffrei-"Strafe" ist auch schon abgesessen.

Und im Juni? Abbau-bedingt dürfen nur maximal 25€ ausgegeben werden und da ich ohnehin kauffrei bin, sollte das kein Problem sein. Immer vorausgesetzt natürlich, dass ich durchhalte  Lesetechnisch ist nichts geplant, das lasse ich auf mich zu kommen. Da ich mich nach einem 12-h-Unitag meistens wie Frosch-unter-Lastwagen fühle, will ich mir diesen Monat keinen unnötigen Streß durch Leserunden machen. Was aber ansteht und wofür ich hier mal ganz dezent Werbung machen möchte, ist ein wirklich toll gemachtes Gewinnspiel von einer der sympathischsten Bloggerinnen, die so durch das literarische Internet schwimmen. thacMS´s between the lines ist immer einen Besuch wert, aber bis zum sechzehnten Juni lohnt es sich besonders. Ihr wollt wissen, um was für einen Schatz (nein, ich verspreche nicht zu viel!) es geht? Dann biegt beim nächsten Schlauchboot-Ausflug mal hierhin ab . In diesem Sinne: Falls es hier in den nächsten Wochen etwas ruhiger zugeht, nicht wundern. Die Uni frisst mich und ich habe tagsüber keinen privaten Internetzugang. Aber austrocknen wird der Teich bestimmt nicht.


Kommentare:

  1. Ich habe mir mal den ersten Band von Elizabeth George auf die WuLi geworfen, klingt ja richtig gut, wie ich finde. :)

    Gratulation zum Zuwachs, da sind aber auch ein paar schöne Exemplare dabei! :D

    Für Dein Buchkauffrei drücke ich Dir immer noch die Daumen. Auch für die Uni. Mit Matschebirne abends nach Hause kommen ist tatsächlich nicht schön. Aber ich habs ja Gott sei Dank auch bald hinter mir. ;) Du machst das sicherlich auch mit links! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Entscheidung! Ich habe inzwischen fast alle Bände der Reihe gelesen und von ganz wenigen Ausnahmen war ich immer zufrieden bis begeistert. Wenn du "ruhige" (aber nicht minder spannende) Krimis magst und auch gerne etwas über die Ermittler erfährst, das sich nicht nur auf deren wechselndes Liebesleben bezieht, dann könnte das etwas für dich sein :)

      Mit links vllt nicht, aber ich habe noch die Hoffnung zu überleben ;) Danke auf alle Fälle für deine gedrückten Daumen!

      Löschen
  2. Bleib stark beim SuB-Abbau!! :D Denk einfach an die ganzen schönen Bücher, die du noch zu Hause hast und die du unbedingt lesen willst, vllt lenkt dich das dann vom Kaufdrang ab :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Schlimme ist ja, dass ich sehr wohl weiß, was für tolle Bücher ich auf dem SuB habe. Das hilft gegen den Kaufdrang irgendwie auch nicht viel ;-)

      Löschen
    2. Das ist doof ;D Mir hilft immer, wenn ich mir die Bücher, die ich plötzlich kaufen will einfach aufschreibe (natürlich doof, wenn man im Laden davor steht). Wenn ich erst mal so eine "als nächstes kaufen" Liste gemacht hat, ist der Drang schon wieder ein bisschen weniger.

      Löschen
    3. Bei mir ist es eigentlich gar nicht der Drang, ein ganz bestimmtes Buch kaufen zu wollen. Eher so eine... Diffuse Kauflust :D Da kommt es dann nicht einmal so sehr darauf an, was genau mir ins Netz geht, hauptsache ich habe Neuzugänge zu verweisen. SuB-technisch nicht unbedingt die beste Kaufstrategie ;-)

      Löschen
    4. Oh mann, das ist schwer. Dann solltest du vllt deinen halben SuB verstecken und immer wenn dich der Drang packt welche davon "neu erwerben" :D

      Löschen
    5. Oh das ist gut! Ich packe meinen halben SuB und gebe ihn meinen Eltern, damit sie mir dann regelmäig ein "neues" Buch "schenken" können :D Brillant! Kein Wunder, ist dein SuB so überschaubar, wenn du solche Strategien auf Lager hast ;)

      Löschen
    6. Tzä, das ist alles echt bei mir ;P
      Aber die Strategie hat noch einen Vorteil: du hast deinen SuB direkt halbiert :D

      Löschen