Samstag, 8. Juni 2013

[geListet] ► Quak des Monats: Mai 2013













Abgetaucht:


 ♠ Bücher: 4 (*klick mich*)
 ♠ Seiten: 2.207
 ♠ Tages-Ø: 71 Seiten
 ♠ Frosch-Ø: 3,5
 ♠ Top: "Nijura" (J.-M. Nuyen)
 ♠ Flop: "Jonathan Strange & Mr. Norrell" (S.Clarke)




Pegelstände: 
♠ SuB: -4+13 = 110
♠ AAdSChallenge:
♠ Let´s read it...:  
♠ SuBAbbauExtrem:  
♠ ABC-Nachnamen: +0 > 12
♠ ABC-Titel: +1 > 12
♠ ABC-Vornamen: +0 > 11


Geangelt:  
    1. Alan Bradley: Mord im Gurkenbeet || Getauscht
    2. Jeffery Deaver: Der Knochenjäger || Gekauft
    3. Jeffery Deaver: Der gehetzte Uhrmacher || Gekauft
    4. Jeffery Deaver: Der faule Henker || Gekauft
    5. Jeffery Deaver: Der Insektensammler || Gekauft
    6. Jeffery Deaver: Letzter Tanz || Gekauft
    7. Jeffery Deaver: Das Gesicht des Drachen || Gekauft
    8. Vanessa Diffenbaugh: Die verborgene Sprache der Blumen || Geschenkt
    9. Arthur Conan Doyle: Eine Studie in Scharlachrot || Geschenkt
    10. Markus Heitz: Die Zwerge || Geschenkt
    11. Mette Jakobsen: Minous Geschichte || Geschenkt
    12. Erin Morgenstern: Der Nachtzirkus || Geschenkt
    13. Lynn Raven: Blutbraut || Geschenkt
    14.  


    Lesetechnisch war der Mai, gelinde gesagt, suboptimal. Die Statistik gewinnt so schon kein Teichkrönchen und ich darf gar nicht darüber nachdenken, dass ich von den 1000 Seiten "Jonathan Strange & Mr. Norell" (Endlich beendet!!) gerade einmal knapp ein Viertel auch tatsächlich in diesem Monat gelesen habe. Sollte jemand den ein oder anderen 48h-Tag übrig haben, sagt mir Bescheid! Auch zum Rezensieren haben mir unibedingt die Zeit und wetterbedingt die Motivation gefehlt und hier stapeln sich die Notizen schon fast so hoch, wie der nächste Mini-SuB. Okay, vielleicht nicht ganz, aber ich lasse den Mai in Sachen Buchgeblubbere trotzdem lieber ganz schnell aus dem Kurzzeitgedächtnis verschwinden und gehe zu Angenehmerem über.

    Denn wie berichtet (Mal ehrlich- wer von euch hätte da nein sagen können? Eben!) hat zumindest der SuB-Sumpf diesen Monat keinen Hunger gelitten und ich war im siebten Froschhimmel! Passend zum Wetter wurde nämlich auch der Teich geflutet- mit neuem Lesefutter ! Man hat ja so wenig davon... Entsprechend grandios gescheitert bin ich denn auch an der Abbau-Extrem-Aufgabe: "3 lesen, 1 bekommen" hätte für mich schlappe 13x3=39 gelesene Bücher bedeutet, um ein Los zu ergattern und das entspricht  in etwa 2/3 meines geplanten Jahrespensums. Guter Witz xD  Egaaal... Übernächsten Monat ist immer noch ein bisschen SuB zum Abbauen da, davon bin ich ziemlich überzeugt.

    Wobei ich ja befürchte, dass ich Ende Juni eher die nächste Phase "Dampf dem SuB" einleiten muss, als dass ich den Abbau-Erfolg mit einer Abbau-Poolparty werde feiern können. Ein Wort: Taschenbuchtage. Viel mehr muss ich nicht sagen, oder? Gefürchtet vom SuB, gehasst von der Abbaustatistik- und geliebt und seit knapp 364 Tagen nahezu ununterbrochen herbeigesehnt von mir: Aufbau ich kommeee Bevor ich mich aber erstmal wieder an den Schreibtisch verziehe und auf dem Weg der Zeterkröte schon mal provisorisch eins auf das Näschen gebe, gibt es an dieser Stelle noch ein bisschen Werbung in eigener Stromrichtung. Gehört zwar eigentlich in den Juni, aber manche Dinge können nicht oft genug erwähnt werden:

    Anheuern bis zum 31.ten Juli!

     In diesem Sinne, einen schönen und sonnigen Juni allerseits! Seit ihr gerade auch so in Kauf- und Tauschlaune? Oder nutzt ihr die Extraportion Vitamin D eher zum Lesen?


    Kommentare:

    1. Die Hälfte deiner Bücher sind wenigstens Geschenke, dagegen kann man ja nix machen ;) Kaufen verbockt man ja selbst. Den nächsten 48 Stunden Tag, den ich finde, überlasse ich dir. Ich verspreche es hoch und heilig!

      Wo gibt es denn im Juni Taschenbuchtage? In Düsseldorf findet nächste Woche der Bücherbummel statt, das ist auch ein ganz furchtbarer Schnäppchenalarm, dem ich mich nicht entziehen kann >.< Lass uns versuchen stark zu bleiben!

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Warte auf den nächsten Monatsquak, da kann ich dann nix mehr auf Geschenke schieben xD Aber du hast Recht, ich war praktisch schuldlos! Die Leute hätten meine WUnschzettel ja auch zerreisen und sich selber Gedanken machen können :P

        Die Taschenbuchtage sind leider (soweit ich weiß) nur in einer einzigen Fialliale hier in der Gegend. Das ist eine jährliche Aktion und ich hab das bisher auch noch in keinem anderen Thalia in der Nähe gesehen. Also nicht wie bei der Mayer´schen wo es (glaube ich) überall Taschenbuchtage gibt. Aber im Moment regnet es hier ohnehin und es sieht aus, als müsste ich bis morgen noch den ein oder anderen Sonnentanz im Garten veranstalten ._.

        Klaro! Ich werde sowas von stark sein- im Tragen von vollbepackten Körben *g* Man sollte gar nicht glauben, was zwei kleine Frauenärmchen alles schleppen können ;)

        Löschen