Dienstag, 18. Juni 2013

[geQuakt] ► Neulich am Teichrand... #12



... oder "Geht es Ihnen gut, möchten Sie etwas trinken?!



"Alle Jahre wieder..." 
Weihnachten ist für Anfänger und echt-schwäbische Buchfrösche in meiner Gegend kennen nur einen Countdown: "3,2,1... Mängelexemplar-Taschenbuchtage!!!"

Es soll ja Leute geben, die ihrem Buchshopping gerne in ruhiger Atmosphäre nachgehen und naja, jedem das Seine- aber ich bevorzuge die Schlacht! Da hatte es denn auch seine Vorteile, dass ich direkt von der Uni zum alljährlichen Taschenbuchflohmarkt gefahren bin: Schwerer Rucksack + zwei gut gefüllte Buchkörbe + euphorischer Gladiatoren-Blick = 2m leere Schneise um mich herum und das ganz ohne Einsatz von Zähnen, Krallen und Ellenbogen. Gut, das könnte auch daran gelegen haben, dass ich wie eh und je schon einen Tag vor offizieller Eröffnung dort war, aber egal. Auf alle Fälle war ich - gelinde gesagt - seeehr erfolgreich und die Details dazu inklusive geöffneter Tüten gibt es die Tage im einem SuB-Sumpf-Mega-Post. Aber es geht ja - Tatsache! - nicht nur ums Kaufen und so kann ich auch dieses Jahr wieder ein bisschen aus dem Teichkästchen plaudern.

Abends, halb Acht in Deutschland: Eine Kassiererin, die auf meine erste Ladung noch hoch motiviert reagiert, deren Gesichtszüge beim zweiten prall gefüllten Henkelkörbchen jedoch zu entgleisen drohen. Während sie also noch versucht, das architektonisch offenbar hoch anspruchsvolle Problem des Eintütens zu lösen (Sie hat tatsächlich VIER Tüten gebraucht! Ich habe es locker mit dreien geschafft, tz!) kam ich mit der Dame hinter mir ins Gespräch. Die fand das ganze "So jung und schon am Lesen" und überhaupt alles einfach S.U.P.E.R Ihr Kommentar:

"Ja haben Sie denn dann auch ein Bücherregal daheim?"

Göttlichkeits-Faktor! Und Lachen darf man nicht! Meine Antwort blieb ein "Ja, das habe ich auch eines.", während ich in Gedanken bei meinen Überlegungen war, welchen Schrank ich noch zu Gunsten eines weiteren Regalbretts opfern könnte. Herrlich, herrlich!

Ergebnis: Kassen-Tagesrekord mit 26 Büchern (Man werfe Steine nach mir...)
Problem: 1.63cm Frosch + Rucksack, vier gut gefüllte Buchtüten und ein Bergaufmarsch zum Bahnhof.

Was soll ich sagen? Wo zwei Dutzend Bücher sind, da ist auch ein Weg und es kam und es keuchte, aber es siegte! Nach außen hin muss ich aber wohl recht zerstört gewirkt haben und ein übereifriger Herr wollte denn auch gleich meinen vermeintlich drohenden Hitzetod verhindern:

"Geht es Ihnen gut, möchten Sie etwas trinken?"

Nicht "Kann ich ihnen tragen helfen". So doof selbstlos war man(n) dann auch wieder nicht...


Kommentare:

  1. :D
    Toller Post! Bei solchen Flohmärkten muss man einfach zugreifen!
    Jetzt bin ich auf deine Schätze gespannt!
    Danke für die Freude am Abend!

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dir eine Freude bereiten konnte :)

      Jap, bei solchen Gelegenheiten will und muss man einfach zugreifen! Wenn es dann "etwas" mehr Bücher werden als geplant... Schicksal *pfeif* Aber ich WEIß einfach, wie furchtbar unglücklich ich gewesen wäre, wenn ich auch nur eines mehr hätte zurücklassen müssen. (Du willst nicht wissen, wie viele Körbe ich zwischenzeitlich angesammelt hatte xD)

      Liebe Grüße,
      Kermit

      Löschen
  2. So jung und schon am Lesen? Wasn das für eine?? Die hat wohl noch nicht mitgekriegt, dass Kinder bereits mit 6 lesen lernen XD
    26 Bücher ist echt ne ganz schöne Ausbeute. Bin mal gespannt, was sich in den Tüten verbirgt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allem sehe ich so jung jetzt auch nicht mehr aus ^^" (Dachte ich zumindest). Aber sie fand es wohl total toll, dass auch Menschen ohne erste Anzeichen von grauem Haar noch etwas Anderes lesen, als Pflichtlektüre für Studium/Schule.

      26 waren ja auch EIGENTLICH nicht geplant *pfeif* Aber sie sind sooo toll :D

      Löschen
  3. Herrlich. EIN Bücherregal... *lachtränen aus den Augen wisch* :D

    Ich bin auch gespannt, was die in den Tüten versteckt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Göttlich, oder? Jeder freie Wand-cm meines Zimmers ist zugeflastert mit allem, was sich als Bücherregal gebrauchen lässt und sie fragt ganz neugierig nach EINEM *lach* Ich fands toll ^^

      Ein bisschen müsst ihr euch noch gedulden :) Blöde Uni, aber spätestens zum WE habe ich hoffentlich Zeit. Fotografiert sind sie schon!

      Löschen
  4. Weißt du, wie neugierig ich jetzt bin was denn nun in den Tüten drin ist??? Und du hast dich die letzten Monate doch so zurückgehalten, da hast du dir das jetzt verdient mal so zügellos zuzuschlagen :)

    "...schon am Lesen!" *lach* herrlich, als hättest du es grade erst gelernt. Oder dir eben erst dieses eine Regal gekauft, das du jetzt mal anstandshalber etwas füllen müsst ;) Hachja, wenn die wüssten...
    Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag das meinem SuB und meinen Eltern *lach* Wenn ich in den nächsten Wochen auch nur ein einziges Buch offen zur Tür hereintragen will, dann schließen sie von innen ab und ich muss schauen, wie ich zurecht komme *g*
      Aber unter uns- Recht hast du :)

      Göttlich, oder? Die Dame war selbst nichtmal soo alt (oder gut gefärbt) und ich meine, sie stand an der Kasse einer BUCHhandlung. ABer es war wirklich klasse xD Als ob ich zum ersten Mal das Buchland betreten würde und mich gerade langsam an die literarische Welt herantasten würde. Recht hast du- wenn die wüssten... ;)

      Liebe Grüße,
      Fröschlein

      Löschen
  5. Genial :D bist mir sofort sympathisch gewesen!*haha* Hab Tränen gelacht ;)
    Lg Conny :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dich unterhalten konnte :)

      Liebe Grüße, Kermit

      Löschen