Mittwoch, 25. September 2013

[geQuakt] ► Kobo Konrad lässt grüßen



Ja, es darf gelacht werden auf den billigen Plätzen. Wie lange ist es her, dass ich euch in acht Akten erklärt habe, warum es Ebooks hier bestimmt nicht geben wird - Zitat - "solange kein globales Waldsterben einsetzt oder meine schwäbische Seele bei kostenlos-Aktionen doch noch schwach wird"? Blogger sei Dank kann ich euch das auf den Tag genau sagen: 16.07.2013. Höre ich da die Mini-Mathematiker unter euch kichern? Ihr habt ja Recht und ich habe meine groß geschwungenen Reden wirklich gerade einmal gigantische zwei Monate minus ein paar zerquetschte Tage durchgehalten. Und jetzt? Gibt es doch tatsächlich einen neuen Mann in meinem Teich!

Darf ich vorstellen: Kobo Konrad! 



Wie das?! Ein Gewinnspiel? Ein Anfall geistiger Umnachtung?! Das Schnäppchen-Gen? Oder etwa tatsächlich ein Gesinnungswandel? Alles falsch. Ich bleibe meiner Liebe zum Papier treu und Konrads Einzug in die Teichlandschaft hat rein praktische Gründe. (Mehr Teichgeflüster dazu gibt es Ende des Monats)  Auf alle Fälle muss ich zugeben, dass der kleine Schatz wirklich ein nahezu perfekter Vertreter der männlichen Spezies ist: Schleppt mir alle Bücher, meckert selten und ist Tag und Nacht bereit, um die neuesten Goldstückchen am Neuerscheinungshorizont als "Muss ich haben" zu markieren. Rank, schlank und türkis-chic gekleidet, wie er ist, passt er nicht nur in fast jede Tasche. Er lässt sich auch in den Wartezimmern meiner Professoren etwas unbefangener auspacken, als z.B. die Bücher von Nalini Singh. Leider ist Konrad noch schüchtern und muss sich hier erst einmal einleben. Aber er wird sich euch bestimmt noch persönlich vorstellen und ein bisschen aus dem E-Teich-Kästchen plaudern. In diesem Sinne: Der E-Pool ist eröffnet und Gutenberg-Programm, Netgalley & Onleihe ich hüüpfeee!!


Kommentare:

  1. So an sich gefällt mir der Kobo ja ganz gut, aber hat der eigentlich eine Wörterbuch-Funktion? Das ist mir persönlich ja sehr wichtig. Und kann man da Textpassagen markieren? Das wüde mich wirklich interessieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!
      Ich bin mit dem Kobo bisher super zufrieden :) Er hat eine Wörterbuchfunktion und ene Übersetzungsfunktion, jeweils mit allen möglichen Sprachen und beides funktioniert eiwandfrei.
      Textpassagen markieren kann man meines Wissens auch in allen Formaten außer PDF-Dokumenten. Habe ich noch nicht probiert, kann ich aber noch austesten. Ich werde die Tage vermutlich auch noch einen kleinen "Testbericht" posten, vielleicht hilft dir der weiter :) Für mich waren der günstige Preis und die Nutzbarkeit der Onleihe ausschlaggebend und ich habe meinen Kauf bisher noch nicht bereit.

      lG

      Löschen
    2. Der günstige Preis? Kostet der nicht 129? Oder welches Modell ist das?

      Löschen
    3. Das hier ist der Kobo Touch ohne Beleuchtung und den gab (gibt?) es für 50€.

      Löschen
    4. Darf ich fragen, wo du den für den Preis bekommen hast??? Vllt kann ich dieses tolle Angebot dann ja auch noch nutzen.

      Löschen
    5. Ich hatte ihn von Technidirekt (über Ebay), aber das Angebot gibt es leider nicht mehr. Von diesem Anbieter kostet der Kobo Touch aktuell 59€ inklusive Versand und wenn ich so auf Ebay schaue, dann ist das für Neuware mit das Günstigste, was du zur Zeit bekommst. Der Versand war schnell und die Ware top.
      Mediamarkt und Saturn machen auch oft lokale Angebote, da kannst du mal auf den Homepages schauen ob in deiner Nähe etwas dabei ist. Hatte ihn dort auch schon für 49€ gesehen, war für mich aber zu weit weg.

      Ich drück dir die Daumen :)

      Löschen
  2. Du brauchst dich nicht schämen, so ähnlich ging es mir auch. Soo viele kostenlose englische Ebooks und diverse Anfragen von Indie-Autoren haben auch bei mir dazu geführt, dass ich mir einen Kindle gekauft habe. Er ist einfach nur eine schöne Ergänzung zu den normalen Büchern. Ersetzen kann der Kindle sie aber natürlich niiiiiie! :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der letzte Satz trifft es! Ich schäme mich ja auch nicht, dass ist nur meine etwas ironische Schreibweise ;-) Ging jetzt halt doch recht schnell mit dem Ereader-Kauf, nachdem ich jahrelang immer nur "Will ich net, mag ich net, bäh" gesagt habe xD Aber die englischen Ebooks, das ist wirklich das reinste Schlaraffenland *-* Ebooks werde ich definitiv nicht zum SuB zählen, so viel steht fest.

      Löschen
  3. OH MEIN GOTT!!!!

    Ich bin sprachlos...
    Das muss ich erst mal verdauen - hätte ich ja nie gedacht, dass ich jemals so einen Beitrag bei dir finden würde oO
    Wie? Was? Wieso? Das ist eigentlich ein Scherz, oder? ERZÄHL!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: könnte das was mit dem Ende der Buchkauffreiaktion zu tun haben? Oder als Belohung für die Uniprüfungen? Hach, jetzt bin ich so neugierig wie ein Ebook Reader ausgerechnet bei dir gelandet ist ;)
      Liebe Grüße, Melli

      Löschen
    2. Hätte ich auch nicht gedacht *g* Deine Tipps sind auch alle nicht schlecht, treffen es aber nicht. Als Belohnung für Prüfungen und Buchkauffrei werden hier definitiv "echte" Bücher einziehen, das kannst du mir glauben ;)
      Nein, viel einfacher. Bei mir steht vermutlich nächstes Semester ein Auslandsaufenthalt an und meinen SuB in einem extra Koffer mitzunehmen würde das Budget sprengen ;) Aber ein Semester lang auf Bücher verzichten, das geht gar nicht :O Da kriege ich ja Entzugserscheinungen! Also durfte Konrad einziehen :)

      Liebe Grüße,
      Fröschlein

      Löschen
    3. Auslandsaufenthalt?! Super! Genieß es in vollen Zügen! Ich hatte bei meinen zwei Auslandssemestern eine wahnsinnig tolle Zeit, habe nette Leute kennengelernt, viel erlebt - ich würde die Erfahrung um nichts in der Welt wieder hergeben wollen. Und nach dem Studium ist das einfach so viel schwieriger (oder gar nicht mehr) zu realisieren ,,,

      Löschen
    4. Ich freue mich auch schon total! Vor allem weil es in mein absolutes Traumland gehen soll :) Im Moment hängt es noch am Visum (hätte eigentlich diese Woche fliegen sollen) aber ich bin guter Dinge, das noch alles klappt.
      Und du hast Recht, nach dem Studium wird sich mir so eine Möglichkeit nicht mehr bieten. Deshalb bin ich umso glücklicher :D

      Löschen
    5. Nächstes Semester? Jetzt das kommende schon? Wow, das ist ja super!!! Und auch eine tolle Möglichkeit für den Reader - das ist dann wirklich gemütlicher, als die Bücher rumschleppen zu müssen...

      Wo wird es dich denn hin verschlagen? Meine Schwester macht auch grade ihr zweites Auslandssemester und sie hat nur Positives zu erzählen :)
      Mensch, das sind ja Neuigkeiten.

      Löschen
    6. Ja, kommendes Semester :) Eigentlich sollte ich sogar schon weg sein, aber ich habe mein Arbeits-Visum noch nicht. Das verzögert sich bei den Behörden gerade alles und jetzt hoffe ich, dass ich es im Laufe des Monats noch in den Flieger schaffe.
      Wo es hin geht verrate ich euch kurz vor Abflug in einem Post, da musst du dich noch etwas gedulden ;-) Aber (hoffentlich) nicht mehr lange!
      Ich muss zugeben, ich bin bisher noch nichtmal aus der Wohnung meiner Eltern rausgekommen :O Aber ich freu mich drauf!

      Löschen
    7. Du machst es ja spannend ;) aber ich drück dir die Daumen, dass der Papierkram bald erledigt ist und du los kannst! Das Warten kann ja auch mühsam werden... aber bei meiner Schwester hat das auch gedauert mit dem Visum und sie musste sogar extra nach Wien dafür fahren, weil die Botschaft es nicht anders machen wollte ^^

      Löschen
    8. Frag nicht nach dem Papierkram... Ich werd im Monatsquak noch ein bisschen quengeln, aber es verzögert sich weiter. Und verzögert sich. Und verzögert sich... *seufz* Aber naja, solange es letztendlich klappt beschwere ich mich nicht :D
      Deine Neugierde wird bald gestillt, keine Sorge ;-) Aber ich freu mich so, da muss ein extra Post her ^^

      Löschen
  4. Gute Entscheidung... ich habe auch einen Kobo und möchte ihn nicht mehr missen. Natürlich lese ich auch noch "richtige" Bücher, doch für unterwegs ist er einfach unschlagbar. Viel Spaß mit dem neuen "Teichgesellen".
    LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Ja, das hast du auf den Punkt gebracht. Für unterwegs ist er wirklich klasse. Ich bin oft mit dem Rucksack an der Uni und da hat auch ein normales Buch Platz. Aber wenn ich zum Einkaufen unterwegs bin oder sonst mal nur eine kleinere Tasche dabei habe, dann passt Konrad da viel besser rein! Außerdem hat er ein wasserdichtes Sleeve und so oft wie ich dieses Jahr schon in den Regen gekommen bin, ist das definitiv ein nicht zu unterschätzender Vorteil ;-)

      Liebe Grüße, Kermit

      Löschen
  5. Hahahaha, das ist ja wirklich lustig wie schnell es dich jetzt doch erwischt hat ;D Ich freue mich auf mehr Berichte von Konrads ersten Schwimmversuchen. Viel Spaß beim Planschen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle xD? Ich muss ja selbst grinsen, wenn ich mir meien alten Posts durchlese *g* Die ersten Schwimmversuche haben wir shcon hinter uns und ich habe ihn noch nicht ertränkt, er schlägt sich also ganz wacker:P
      Werde berichten!

      Löschen
  6. Hihi... nicht schlecht. Erinnert mich dran, wie ich mal einer lieben Bücherfreundin in einer Mail lange ausgeführt habe, warum ich keinen eReader brauche und dass es bei den "richtigen" Büchern bleiben wird. Und das ich das auch so gesehen habe. Wirklich lange hatte das dann aber auch nicht gehalten ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das auch so gesehen und sehe das ein Stück weit immer noch so- aber lange gehalten hat es auch bei mir nicht ;)
      Jaja, so schnell kann es gehen *lach*

      Löschen
    2. Inzwischen bin ich der Meinung das kann gut nebeneinander existieren. War ich im Prinzip vorher auch schon, nur eben nicht in Bezug auf mich und mein Regal. Und ich werde den schönen Papierbüchern garantiert nie den Rücken kehren! (Schon gar nicht weil noch so unendlich viele ungelesen auf mich warten, was Grund Nr. 1 damals in meiner Mail war^^)

      Löschen
    3. Ich liebe deinen zweiten Satz ^^ Den kann ich 1A so unterschreiben. Und inzwischen bin ich auch der Meinung, dass beides gut nebeneinander passt und sich teilweise auch sehr gut ergänzt. Ich kann z.B. den aktuellen Elizabeth George einfach per Onleihe lesen und ihn mir dann ins Regal stellen, wenn er billiger als Restauflage verkauft wird :D Bisher musste ich immer warten, bis das Taschenbuch erschienen ist, weil mir die 25€ fürs HC zu teuer waren und man sie vorher nicht günstiger bekommt.
      Hat also alles seine Daseinsberechtigung und ich mein Konrad brauch sich um mangelnde Zuneigung nicht zu sorgen ^^

      Löschen
  7. Ist doch schön, dass du endlich zur Vernunft gekommen bist :P :D
    Ich liebe meine gedruckten Bücher ja selbst auch über alles, aber so ein E-Reader kann nun manchmal einfach verdammt praktisch sein. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sturen Stier-Frösche brauchen halt immer ein bisschen (*hust*) länger, bis man uns überzeugt. Und freiwillig rücken wir eh nicht von unserer Meinung ab :P
      Aber du hast schon Recht und er IST praktisch. Ich muss es inzwischen ja selbst zugeben, dass es ganz etwas Anderes ist, Konrad auf dem nach Hause weg vom Bahnhof zu lesen oder ein dickes Buch. Nach 30 Minuten Fußmarsch merkt man den Gewichtsunterschied dann doch ;-)

      Löschen