Mittwoch, 27. November 2013

[geKnipst] ► Zwei Froschschenkel in Tokyo #01



Big Fröschli is watching you it all!










Kommentare:

  1. Hach. Schööön. Lustigerweise habe ich gerade erst einen Roman gelesen, der in Tokio spielte und ich musste immer an das Fröschlein denken, wenn die Romanheldin in Shibuya war. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hatte dein Buch ein Happy End :D?
      Was hast du denn gelesen, wenn ich fragen darf? Ich habe bisher leider noch nicht viele gute Bücher gelesen, die in Tokyo bzw. Japan spielen.

      Ich hoffe aber, dass Shibuya bei dir einen guten Eindruck hinterlassen hat. Der Stadtteil ist nämlich wirklich toll! Soo viele Menschen und Süßigkeitenläden und Bäume und hach *-*

      Löschen
    2. Eigentlich sind es sogar zwei Bücher, aber ich bin mir bei beiden nicht sicher, ob sie was für dich sind. ;)
      Das eine war "Seidenfessel" von Kira Maeda, ein erotischer Roman. Und Nummer 2 war "1Q84" von Haruki Murakami.

      Löschen
    3. Ich glaube an Murakami muss ich mich langsam herantasten ^^" "Gefährliche Geliebte" hat mir gut gefallen, aber vor den "Großen" will ich noch ein paar "Häppchen" lesen :) Ich behalte es aber im Hinterkopf!

      Löschen
  2. Tolle Fotos! Da werden Erinnerungen an unseren Urlaub wach! Und ein Book Off!!! Ich weiß noch, wie frustriert ich damals war: So viele Bücher und ich kann keines davon lesen. ;-) Glücklicherweise habe ich dann doch ein englisches gefunden, das ich kaufen konnte. :-) Und Ramen! *schleck*
    Hab weiterhin viel Spaß und schick mal wieder ein paar Eindrücke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ging es mir auch! Du läufst in den Laden, siehst und riechst Bücher, wohin das Auge reicht- und keines davon kannst du lesen! Auf meine Frage, ob es auch englsiche Bücher gebe, hat die Verkäuferin sogar genickt. Aber meine Vorfreude war von kurzer Dauer, denn gezeigt hat sie mir dann Englisch-LERN-Bücher *drop*

      Falls ich schwach werden sollte, dann also (leider) nicht im Gebraucht-Handel. Ich habe aber inzwischen schon nach diversen Bezugsquellen für englische YAs geschaut und bei "Allegiant" wäre ich beinahe schwach geworden ;o)

      Dankeschön! Es kommen bestimmt noch mehr Bilder, ich habe shcon soo viele gemacht. Mir fehlt nur die Zeit, um sie hochzuladen. Aber übers Wochenende vielleicht.

      Löschen
  3. Klasse Eindrücke. Vielen Dank dafür.
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen :) Weitere Bilder folgen!

      Liebe Grüße,
      Kermit

      Löschen
  4. Das sind so schöne Eindrücke *.* Japan hat eine ganz besondere Stimmung und die kommt schon direkt bei den Fotos rüber *hach*

    Gehts dir denn sonst auch gut und hast du dich schon eingelebt?
    Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst mich gerne besuchen kommen, ungefähr 2 Quadratmeter Schlafplatz-Fläche hätte ich noch anzubieten ^^
      Japan hat wirklich eine ganz tole Atmosphäre und es ist soo angenehm hier! Alles viel freundlicher, als in Deutschland :)

      Mir geht es gut, danke! Ich hätte nie gedacht, dass ich mit meinen (zugegeben bescheidenen) Sprachkenntnissen so wenig weit kommen würde, aber davon abgesehen gefällt es mir hier sehr gut. Dank einiger Kolleginnen habe ich tolle bezahlbare EInkaufsmöglichkeiten und noch bessere Ess-Oasen gefunden *-*

      Liebe Grüße, Kermit

      Löschen
  5. Sag das nicht leichtfertig - meine Schwester möchte auch, dass ich Ende Februar bei ihr in Taipei vorbei schaue und von da wäre es nicht mehr allzu weit bis zu dir ;)

    Aber mit Englisch müsstest du doch gut über die Runden kommen, oder?
    Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt: Ein bisschen Platz habe ich noch im Zimmer und bis Ende März bin ich noch hier. Der Flug ist auch gar nicht so teuer ;-)

      Sagen wir mal... Es geht. Klar kommt man über die Runden aber es ist echt ganz was Anderes, als in Deutschland. Hier kann ja vor allem bei den Jugendlichen fast jeder "Grundenglisch", aber das ist in Japan ganz anders. In kleineren Läden oder Restaurants kommst du mit Englisch keinen mm weit und selbst an Touristen-"Hotspots" ist oft nur wenig auf Englisch ausgeschildert. Unbedingt ein Wörterbuch mitnehmen :D

      Löschen