Samstag, 2. Mai 2015

[Teichgeflüster] ► Berufung Bloggen für berufstätige Blogger oder alles neu macht der Mai!



Quakt er noch oder vermoost er schon, der liebe Teich?

Ersteres natürlich, wenn es denn nach mir geht. Tut es aber leider nicht und sowohl Zeterkröte als auch Blog-Statistik sind sich einig: viel Leben war da nicht in den letzten Wochen. Grünspan an den Liegestühlen, zusammengeklappte Sonnenschirme und ein vereinsamter Häppchen-Stand mit heruntergelassenen Rolläden... So geht das nicht weiter! Nur hängt es leider mitnichten an mangelnder Motivation. Ideen hüpfen durch meinen Kopf, Post-Entwürfe vermehren sich von selbst und an Rezi-Zettelchen habe ich inzwischen auch einen gefühlten zwei-Jahres-Vorrat. Wenn da nur mehr Zeit wäre, das alles zu Tastatur zu bringen. Arbeiten, pendeln, Wohnung suchen etc. Mir fehl(t)en abends schlicht weg Zeit und/oder Energie, um mich noch an den Rechner zu setzen und auch die Wochenenden waren viel schneller vorbei, als ich bloggen konnte. Dabei wollte ich nie einer der Blogs sein, bei denen es nur noch "Bald zu lesen" und "Gerade gekauft" zu bestaunen gibt. 

Also hoch die Ärmel und zum Angriff, werte Putzfische: auch für die Teichlandschaft soll der Mai zum Wonnemonat werden! Ich hoffe sehr und werde mein Bestes dafür tun, damit hier bald wieder die Kaulquappe steppt!

In diesem Sinne, frohen Mai allerseits und bis bald


Kommentare:

  1. Ich kenn das - irgendwie stellt sich immer das Leben zwischen das Leben & Bloggen. Wieso nimmt sich dieses "Leben" überhaupt so wichtig? Hat wohl ein geringes Selbstwertgefühl...
    Jedenfalls bin ich gespannt auf den frischen Frosch! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Juhu! Auf zum Teichputz!

    Ich kremple ebenfalls meine Ärmel hoch und werde versuchen mit ordentlich Kommentaren deine Politur zu unterstützen! :)

    Liebe Grüße
    Misty vom ebenfalls recht verstaubten und halbtoten Friedhof (zumindest was den April anbelangt)

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wie kommt mir das bekannt vor!!

    ich hab mich jetzt auch mal wiedr in den Popo getreten und versuche wirklich mindesten 3 mal pro woche zu bloggen. Das geht so auch bei mir einfach nicht weiter. Aber die Zeit rast, man hat ein Privatleben und das macht nun mal manchmal sein eigenes Ding, dann hat man, wie ich, vielleicht auch noch andere Hobby und schon ist der Tag um und man fällt nur noch ins Bett.

    Aber ich freu mich das du dich meldest und unterstütze dich, hoffe ich, tatkräftig beim aufpolieren ;)

    Liebe Grüsse und schönen Abend
    Alexandra

    AntwortenLöschen