Sonntag, 6. Oktober 2013

[geListet] ► Quak des Monats: September 2013













Abgetaucht:




 ♠ Bücher: 6 (*klick mich*)
 ♠ Seiten: 3.103
 ♠ Tages-Ø: 103 Seiten
 ♠ Frosch-Ø: 4
 ♠ Top: "Matched" (A.Condie)
 ♠ Flop: "Der Kirschblütenmord/Die Rache des Samurai" (L.J.Rowland)




Pegelstände: 
♠ SuB: -5+1 = 123
♠ AAdSChallenge:
♠ Let´s read it...:
♠ SuBAbbauExtrem:
♠ ABC-Nachnamen: +0 > 16
♠ ABC-Titel: +0 > 16
♠ ABC-Vornamen: +2 > 19


Geangelt:  
    1. Susan Ee: Angelfall  || Gewonnen



    Man hätte diesen Monat meinen können je schlechter das Wetter, desto besser die Bücher. Im September stand die Teichlandschaft ganz im Zeichen von Empfehlungen und ich habe fleißig Bücher aus dem SuB geangelt, bei denen man mir schon eine gefühlte Ewigkeit mit Lobeshymnen in den Ohren lag. Tja, was soll ich sagen? Recht hatten sie! "Saeculum" war mein erstes Date mit Frau Poznanski, es wird aber sicher nicht bei diesem einen bleiben. Das Buch war teilweise ein bisschen vorhersehbar, insgesamt aber mit tollem Schreibstil, ungewöhnlichem Setting und einem sympatischen Protagonisten ein absoluter Catcher. Auch "Matched" hat mir wahnsinnig gut gefallen. Ich bin kein Dauerschwimmer in Sachen Dystopie, aber diese hier hat mich trotz oder gerade wegen der ruhigen, eindringlichen Geschichte überzeugt. (Buchblubb folgt) Ein Total-Ausfall war dagegen die Reihe um Sano Ichiro, der im mittelalterlichen Japan statt den Verbrechern lieber meinen Nerven an den Kragen gegangen ist. Das war vielleicht ein Kampf... Viel mehr Spaß gemacht haben da die beiden englischen YAs "Second Chance Summer" und "Made of Stars", obwohl beide sehr ernste Themen behandeln. Aber die Umsetzung war so ungleich viel schöner zu lesen! Memo an Frosch: Meide Bücher mit quengeligen Hauptpersonen und lies lieber etwas schwerere Kost, wie z.B. "Ein toter Lehrer". Das Buch hat mich moralisch wirklich in die Enge getrieben: "Darf" man Mitleid mit einem mehrfachen Kindsmörder haben? Wie weit darf Selbstjustiz gehen? Und wo ist die Zivilcourage geblieben?

    Land in Sicht an Challenge-Bord! Für mich ein sehr erfolgreicher Monat, weil ich nicht nur die "Pflicht"-Bücher von AAdS- und Englisch-Challenge gelesen habe, nein. Trommelwirbel im Hintergrund, denn Fröschlein hat endlich mal wieder beim SuB-Abbau-Extrem gepunktet: Den Pegelstand des SuB-Sumpfes um mehr als drei Bücher gesenkt und auch noch die Aufgabe erfüllt! Tschakkaaaa!! 

    Und im Oktober? Tja, sehr gute Frage. Eigentlich sollte an dieser Stelle ein euphorisches Teichgeflüster stehen, in dem ich eine Wasserbombe voller Neuigkeiten platzen lasse. Aber alle Hufeisen haben nichts genützt und ich sitze immer noch auf dem Trockenen. Wie, was, wo? Sobald alles unter Segel und Planke ist, erfahrt ihr Genaueres! Bis dahin habe ich aber ehrlich gesagt keine Ahnung, was der Oktober bringt und kann auch nichts planen. Ein Albtraum für meinen inneren Listen-Frosch! Aber einen Vorteil hat das Chaos hier: Vielleicht schaffe ich es dieses Jahr unerwartet doch zur FBM! Aaaaah!! Seit Jahren nehme ich es mir vor und seit Jahren hat es unibedingt nicht geklappt. Aber dieses Jahr habe ich nicht nur ein Opfer Begleitung, sondern eventuell sogar Zeit! Das wäre so unglaublich-unbeschreiblich-unsagbar toll, weil auch Kai Meyer signiert! AAAAAHH!!! Zum Teichteufel mit dem Abbau sage ich da nur und zum Teichteufel mit der Abbau-Extrem-Challenge. Buchkauffrei im Messe-Monat, tz ;P
    Fährt von euch jemand hin? Haben die alten Messe-Fische unter euch Insider-Tipps? Ich wünsche auf alle Fälle schönes Herbst-Lesen und frohen SuB-Aufbau allerseits!

    Kommentare:

    1. Gefährlich sind die Messeverkäufe allemal, aber wenn du hinfährst, nutze einfach die Chance, alle Bücher mal anzuschauen! Kataloge immer hin oder her, die Masse an Bücher fand ich nirgens so toll wie auf der Messe :)
      Und dann die vielen Lesungen und so, billiger kommst du nie so nah an Autoren.

      Viel Spaß, falls du es zur Messe schaffst :)

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Huhu!
        So in etwa sieht der Plan aus: Viel gucken, wenig kaufen! Mal schauen, wie gut ich das durchhalte *g* Ich werde wahrscheinlich eh hoffnungslos überfordert sein mit der ganzen Masse. Aber ich freu mich schon ^^
        Kai Meyers Signierstunde ist ganz fest eingeplant *hibbel* Ich arbeite mich heute Abend mal durchs Programm und schaue, was für mich unbedingt dabei sein muss.

        Im Moment sieht es gut aus, danke :)

        Löschen
    2. du bist ja eher ein inkognito-frosch, aber ganzganz vielleicht hast du ja lust aufzutauchen und ein bisschen mitzuquaken, wenn sich die "iron buchblogger" treffen am messesamstag? und rate was?? das a&o ist da auch, sooooooooooo ein zufall ;)

      so oder so, drücke alle buchstabendaumen, dass deine pläne bald den passenden glückswind in die segel bekommen und an fahrt gewinnen. nichts ist ein schlimmeres innengefühl, als fremdbestimmt auf der stelle zu strudeln.

      daumendrückende grüße
      das A&O

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Psst, nicht weitersagen: Der Inkognito-Frosch soll gelegentlich auch mal ohne Tarnmantel durch die Weltgeschichte hüpfen. Man achte auf ein graues Shirt mit (Überraschunf, Überraschung!) grünem Frosch-Aufdruck! Leider werden meine Segel aber nur am Messesonntag genügend Rückenwind haben und am Samstag kann ich nur an euch denken. Das aber umso euphorischer und die Teichbewohner sind schon gespannt auf die Messeberichte eines Messe-Veteranen, wie dem A&O! Meine Wenigkeit wird vermutlich hoffnungslos untergehen in den Menschenmassen, aber für ein Autogramm von Kai Meyer bringe ich noch ganz andere Opfer.
        Ich wünsche dir und deinen eisernen Bloggern auf alle Fälle jede Menge Spaß und wer weiß, was sich nächstes Jahr ergibt? Dann vielleicht ganz un-inkognito und in echt :D

        Meinen herzlichsten Dank! Besser hätte ich es nicht ausdrücken können und im Moment blubbere ich auch zugegeben ein bisschen grummelig-wütend vor mich hin. Aber mit dem A&O' schen Glückswind in den Segeln kann das nur gut gehen!

        Dankende Grüße,
        das Fröschlein

        Löschen
    3. Lese ich da gerade richtig? FBM? Och, ich will auch!! Wie ich dich darum beneide!
      Ich wünsche dir eine ganz tolle Zeit dort und viele schöne neue Bücher *.*

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Jap, richtig gelesen :) Alles super spontan und vermutlich super chaotisch, aber es ist jetzt offiziell: Es klappt!! Zumindest, wenn mir meine Freunde von der Deutschen Bahn keinen Nahverkehrs-Strich durch die Rechnung machen.
        Danke dir! Und ich geh ja nur gucken, nicht anfassen. Oder so ähnlich *hust*

        Löschen
      2. Was ich bei Twitter so mitbekommen habe am Wochenende hat man leider gute Nerven gebraucht, wenn man mit der Bahn unterwegs war ^^ ich hoffe, du bist da besser durch gekommen und hattest eine tolle Zeit :)
        Hat es eigentlich mit dem 'nur gucken' funktioniert? ;)

        Löschen
      3. Nur gucken? Keine Chance xD Ich habe auf der Messe festgestellt, dass mein Froschherz für die Autogrammjagd schlägt und da ich "nur" drei passende Bücher dabei hatte, musste ich mir zwei leider noch kaufen :P Einen Post dazu gibts die Tage noch.
        Ich bin wirklich überraschend gut durchgekommen! Liegt aber vermutlich daran, dass ich zum Sparen nur Nahverkehr gefahren bin und auch nur Sonntags früh morgens und spät abends unterwegs war. Würde ich jederzeit wieder machen :D Außerdem bin ich vom Pendeln her shcon einiges gewöhnt, da ist man irgendwann abgehärtet ;)

        Löschen