Freitag, 18. April 2014

[geLesefuttert] ► 7 Days 7 Books 5th Day - Love is in the Air



http://booksforalleternity.blogspot.co.at/2014/04/7-days-7-books-osterspecial.html





Update #1: 13.45 Uhr
Damit ist es offiziell: Den Klapptext nicht mitgerechnet habe ich gestern exakt null Seiten gelesen. Dafür habe ich aber endlich den zweiten Teil der Hobbit-Verfilmung gesehen (Lieblings-Szene: Die Anspielung auf Gimli gegenüber Legolas!) und das hatte einen entscheidenden Vorteil: Der Film ging so lange, dass mein Freund heute ausschlafen "musste" und ich schon den ganzen Tag am Lesen bin! Kaum lässt einen die Welt mal in Ruhe, schon bin ich auf Seite 150 und wieder ganz drin in der Geschichte. Die Stimmung zwischen Elyas und Emely ist anders, als in "Kirschroter Sommer" und auch wenn ich die pausenlosen Schlagabtäusche ein bisschen vermisse- nochmal 500 Seiten Emely auf Kriegspfad wäre wirklich zu viel des Guten gewesen. Deshalb sind mir gefühlte zehn Zentner Steine vom Herzen gefallen, als sie in dieser einen Szene doch tatsächlich genickt hat! Im Moment könnte alles so schön sein mit den beiden, wenn das Buch doch nur nicht noch weitere 300 Seiten hätte. Wieso habe ich das Gefühl, dass das böse Wort, das mit "L" anfängt und mit "uca" aufhört, den Platz bis zum Ende ausfüllen wird? Das hat die liebe Emely nämlich immer noch nicht geschnallt. Die Chancen, dass sie erwachsen darauf reagiert, weil schließlich sie es war, die ihm das Leben zur Hölle gemacht hat? Praktisch nicht vorhanden...

Update #2: 18.45 Uhr
Herr, schick Hirn. Ich hatte ja schon befürchtet, dass es noch ganz großes Drama um Luca geben würde, aber Emely verlangt dem Leser wirklich alles ab. Erst ist Elyas plötzlich nicht mehr die 100-Punkte-Marke der Dartscheibe, sondern sinngemäßer Schatzi-Mausi-Hasi-Pups und das war schon gruselig. Aber ihre Reaktion darauf, als sie zufällig - ich kann mich nur wiederholen, bei Freunden wie Alex brauchst du keine Feinde mehr - hinter die Wahrheit kommt, ist dermaßen Kindergarten! Mal ganz davon abgesehen, dass sie sich ihm gegenüber von Anfang an benommen hat, wie der allerletzte Mensch, machen ihre Vorwürfe für mich einfach keinen Sinn. Sie erklärt jetzt seit geschlagenen 150 Seiten sich selbst und leider auch dem Leser, dass und warum Elyas ja so ein Arsch ist und was tut er? Entschuldigt sich auch noch oO Das Mädel hätte eine Bratpfanne verdient und keinen Hundeblick. Heilige Teichgötter... Und das allerbeste: Der alles erklärende Brief von Elyas ist natürlich verloren gegangen und die alles erklärende Email ist natürlich im Spamordner gelandet. Hat noch jemand Klischees übrig? Frau Bartsch sammelt...
Ich bin gerade wirklich extrem enttäuscht. "Kirschroter Sommer" war so toll und irgendwie besonders und auch "Türkisgrüner Winter" hat vielversprechend angefangen. Aber im Moment ist das dermaßen 0815-Teenie-Romanze, dass ich nur mit der Hoffnung darauf weiterlesen kann, dass Emely vielleicht doch noch ernsthaft stolpert und ein ordentlicher Schlag gegen den Kopf ihr und mir weiterhilft. Hoffentlich liest sich eure Feiertagslektüre besser!

Update #2: 21.50 Uhr
Gerade einmal eine Stunde habe ich es noch mit Emely ausgehalten, dann war Gott sei Dank Schluss. Das konnte man ja nicht mehr mit anlesen... Ich bin im Moment wirklich schwer enttäuscht. Macht ihr bei Büchern manchmal Gedankenspiele à la "Was ich niemals schreiben würde?". Ich habe hier nach meinem unguten Gefühl wegen Luca eine kleine Liste gemacht- böser Fehler. Wenn man nämlich liest und liest und liest und dabei auf besagter Liste ein Häkchen nach dem anderen macht, dann kann das nur ein böses Ende nehmen. Ich war irgendwann einfach völlig raus aus der Geschichte: Emely hat nur noch genervt und Elyas mit seiner "Emely4ever"-Sprung-in-der-Schallplatte-Leier und seinen ewigen Entschuldigungen für Gott, die Welt und den täglichen Lauf der Sonne haben es auch nicht besser gemacht. Mäh. Eine Auflösung samt Happy End bei "Kirschroter Sommer" und alle Frosch wäre glücklich gewesen, aber nein. Ist euch das bei einer Duologie auch schon passiert, dass der erste Band top und der zweite flop war?


Kommentare:

  1. Mit jetzt schon 150 gelesenen Seiten hast du deinen lesefreien Tag gestern ja schon (fast) wieder ausgeglichen. :) Der zweite Teil der "Hobbit"-Verfilmung hat mir auch super gefallen. Der 1. war mir damals aber etwas zu zäh, soweit ich mich erinnere.^^

    "Kirschroter Sommer" & "Türkisgrüner Winter" habe ich bisher noch nicht gelesen, obwohl die eine Zeit lang das Internet mit ihrer Anwesenheit ja geradezu verstopft haben. ;) Fast unmöglich daran vorbeizugehen ... aber so richtig reizen konnten mich die Bücher bisher irgendwie nicht. Hm ... Wünsche dir jedenfalls noch viel Freunde mit Band2! :)

    lg, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das Buch inzwischen beendet (länger hätte ich das nicht mehr mit anlesen können...) und damit habe ich meine Auszeit wieder "reingeholt" :)
      Das sagen die meisten Leute, die ich kenne. Ich fand den zweiten auch zuemlich gut, aber den ersten habe ich irgendwie witziger in Erinnerung. Aber wie du sagst: Soweit ich mich erinnere ^^ Ist ein bisschen her und ich müsste wahrscheinlich beide nacheinander sehen, um da richtig vergleichen zu können. Auf alle Fälle freue ich mich auf den dritten, in dem Legolas dann hoffentlich kein Bad-Ass-Elb mehr ist ;)

      Ich bin in einer echten Zwickmühle. Band 1 fand ich super und den würde ich dir ohne zu zögern empfehlen. Band 2 hat mich aber insgesamt dann doch ziemlich enttäuscht :/ Ich habe mir von "Türkisgrüner Winter" einfach etwas Anderes von den beiden erwartet, aber das ist Geschmackssache. Die Bewertungen auf z.B. Goodreads sprechen ja für sich ;) Es ist auf alle Fälle eine tolle "Zwischenduch"-Lektüre mit viel Humor. Ich will dich nicht spoilern, deshalb kann ich nicht näher auf mein ABER eingehen. Vielleicht kannst du dir die Bücher ja irgendwann mal ausleihen, falls du Lust darauf hast :)

      Löschen
  2. Yeahh, wir sind jetzt im Club, wir haben gestern keine Seite gelesen, aber ein Film geguckt *high five* :D

    KS und TW haben mir gar nicht gefallen :/ Aber freut mich das es dir gefällt :)
    Ich könnte dich ja spoilern, aber ich lass es :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yay, der "Wir gucken Filme während 7D7B!"-Club *re high five* :D

      Hättest du mich mal besser gespoilert xD
      SPOILER ANFANG
      Nein, ernsthaft. Ich bin inzwischen durch und der zweite Teil hat zwar vielversprechend angefangen, mich aber dann wirklich enttäuscht. Emelys Reaktion auf Lucas Identität war dermaßen überzogen! Wer im Glashaus sitzt... Das wurde mit Elyas ständigen Entschuldigungen für alles und jeden auch nicht besser ^^" Sätze wie "Sorry, dass ich gerade an meine beste Freundin denken muss, die versucht hat sich umzubringen" gehen für mich einfach gar nicht
      SPOILER ENDE
      Der erste Band war top, der zweite leider eher Flop :/ Jetzt rbauche ich erstmal einen guten Krimi mit Mord und Totschlag ^^.

      Löschen
    2. Mich hat ja schon Band 1 genervt, wollte aber wissen wie es weiter geht :D Diese Blöde Neugier !!!! :D

      Zumindest jemand der mir sofort ein high five zurück gibt *Tina böse angucken* :D

      Löschen
    3. Du sagst es! Ich hätte eigentlich auch nach 200 Seiten "STOP" schreien sollen. Aber ich musste ja unbedingt wissen, wie es endet. Selbst Schuld ;)

      Löschen
    4. Diese Verdammte Neugier !!!! :D

      Löschen
  3. Irgendwie beschämend, dass ich dachte, "Der zweite "Hobbit"-Teil ist schon draußen? Habe ich was verpasst?", dann nachgucke und feststelle: "Den hast ja auch im Kino gesehen". Ja, man merkt, ich bin nicht so ein Fan der Dreiteilung *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herrlich xD Ich verliere da aber auch gerne mal den Überblick und muss regelmäßig nachschauen, von welcher Teilung denn nun welcher Teil schon erschienen ist. Das waren noch Zeiten, wo es zu einem Buch nur einen Film gab...

      Löschen
  4. Was war denn gestern nur los, dass wir alle einen ähnlich nicht-erfolgreichen Tag hatten? XD aber zum Glück beginnt das Wochenende jetzt erst ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gestern scheint irgendwie der Lesewurm drin gewesen zu sein xD
      Hast du ein entspanntes Lesewochenende vor dir? Ich denke ich werde morgen noch schön zum Lesen kommen, aber über den Feiertagen schwebt das Wort "Verwandschaft". Sonntag bin ich Küchensklave und Montag Gast- beides keine optimalen Voraussetzungen. Ich werde einfach gaaanz oft auf die Toilette müssen und mein Buch unauffällig unterm Arm verstecken *g*

      Löschen
    2. Haha das mit der Toilette ist ne gute Idee! Sollte ich mir merken xD

      Löschen
    3. Bei mir wird das Wochenende vergleichsweise ruhig werden. Heute Nachmittag werde ich nur mit meinen Eltern + Schwester zusammen essen (morgen dann auch) und so noch ein bisschen zusammen sitzen, aber diese ganzen Verwandschaftsbesuche haben wir schon vor Jahren abgeschafft. Ich habe eh nicht so den engen Kontakt zur Verwandtschaft und ich sehe sie dann lieber mal so unterm Jahr, als so halb-gezwungen zu den Feiertagen ^^

      Du musst dir Sonntag einfach nur eine Lebensmittelvergiftung einfangen, dann könntest du Montag ja schwänzen ;) In Ausreden überlegen war ich ja immer gut, wenn es um solche Dinge ging *g* Aber vielleicht wird es ja doch lustig?

      Löschen
    4. Das ganz große Verwandschafts-Klinken-Putzen haben wir (Teichgötter sei Dank...) auch schon vor Jahren abgeschafft. Aber heute waren wir zum Mittagessen bei meinen Eltern und morgen sind wir bei den Eltern meines Freundes eingeladen. Beides sind lustige Runden, aber Buch-am-Tisch kommt in beiden Fällen schlecht *g* Wäre auch alles kein Problem, wenn mein Buch nicht soo spannend wäre... Ich muss mir da noch einen klugen Plan für morgen einfallen lassen!

      Löschen
  5. Oje, das hört sich ja nach einem totalen Absturz an oO Aber wie ich das rausgelesen habe hat Band 1 schon einen ziemlichen Cliffhanger oder? Also könnte man schlecht nur Band 1 lesen, wenn er einfach deutlich besser ist als Band 2?

    Und schon irgendwie witzig, dass einige gestern einen lesefreien Tag eingelegt haben. Mir gings genauso und das hat echt gut getan ;P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahaha, ich würde zu gerne sehen wie du die Bücher zerreißt :D

      Löschen
    2. Ich muss Maddy leider zustimmen, du würdest Band 2 vermutlich in der Luft zerreißen. Band 1 könnte ich dir ohne mit der Wimper zu zucken empfehlen, aber ich sehe "Türkisgrüner Winter" schon beim "Duell der Flops": Damit könntest du Bou vermutlich richtig, richtig weh tun ;-)
      Man muss aber wirklich beide gelesen haben, weil "Kirschroter Sommer" alles, aber nicht abgeschlossen ist. Ich formuliere es mal ganz vorsichtig: Wie gut kommst du mit männlichen HCs klar, die sich für ihre eigenen vorhandenen und nicht vorhandenen Fehler genau so oft und gerne(!!) entschuldigen, wie für die (deutlich gravierenderen!!!!) der weiblichen Zicken-HC ;-)?

      Löschen
    3. So schlimm?^^ Okay dann schlaf ich lieber noch mal eine Nacht drüber. Dass es Band 1 jetzt bei Skoobe gibt ist aber schon verlockend :)

      Löschen
    4. Naja, vielleicht nicht soo schlimm. Aber kennst du das, wenn du bestimmte Erwartungen hast und die Autorin dann mit Vollgas in die entgegengesetzte Richtung rennt? Bei Skoobe kannst du ja nichts falsch machen :) Und ich gebe es zu: Mich würde deine Meinung dazu echt interessieren ^^
      Deshalb sage ich jetzt mit ein paar Minuten Abstand zum Buch mal ganz uneigennützig: Lesen :P

      Löschen
    5. Mich würde es ja schon sehr überraschen, wenn ausgerechnet das Buch was für Tina wäre :P

      Löschen
    6. Ich spekuliere auf einen neuen Kandidaten für das Duell der Flops :P

      Löschen
    7. Ich hab ja schon Band 1 gehasst :D
      Ich zweifel wirklich an, dass Tina damit klar kommt, ohne es an die Wand zu klatschen :D

      Löschen
  6. Autsch, das klingt ja gerade nicht so toll mit dem 2. Band. Ich hoffe, dass dein nächstes Buch dir wieder besser gefällt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Band 2 war im Vergleich zum Vorgänger leider ein echter Flop :/ Der ANfang war genau so gut, aber dann ging es rapide bergab...
      Das nächste Buch wird Mord und Totschlag, da kann ich hoffentlich nicht viel falsch machen ^^

      Löschen
  7. *prust* Also, deine Bemerkungen lesen sich jedenfalls sehr schön, wenn schon das Buch nicht so doll ist ...
    Dämliche Hauptfiguren, die gewollt blöd reagieren und nix schnallen, damit die Handlung nicht zu schnell abgewickelt ist, kann ich ja auch mal gar nicht leiden - das hat dann immer so einen Beigeschmack von Rosamunde-Pilcher-Film ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Emely im ersten band war es noch ganz witzig, weil Elyas das mit seiner charmant-sadistischen Ader super ausgeglichen hat. Aber im zweiten hat man lange Zeit nur Emely und das ist... Hart. Sehr hart ;-) Für mich hätte an das Ende von "Kirschroter Sommer" eine Auflösung mit Happy End gehört. Der Nachfolger hat es definitiv nicht besser gemachtr :/

      Löschen
  8. Ahahaha, also ... äh ... was soll ich sagen ... mir gefiel auch Türkiesgrüner Winter. Das wäre vielleicht anders gewesen, wenn mir Carina Bartsch Art zu schreiben nicht gefiele oder so. Jedenfalls hat es dieses - wenn auch klischeehafte - Buch dennoch geschafft mir zu gefallen. Ja, okay. Das mit Lucas wusste man ja irgendwie von Anfang an, aber ich hatte auch irgendwie nie ein Problem mit Emely. Nungutja. ;)

    Dafür habe ich heute "Die Versuchung der Hoffnung" (dieser Titel ist so dusselig) ausgelesen und dafür habe ich da ein bisschen so zu meckern wie du hier heute, wobei ich mir da echt gleich mal ein paar Notizen zur Rezension machen muss, bevor ich diese vielen Kleinigekeiten in der Rezi verschlampe - wie so oft.

    Aber, halleluja, du bist heute ja weit gekommen. Was liest als nächstes? :D

    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schon in Ordnung, dass du "Türkisgrüner Winter" mochtest. Du darfst trotzdem bleiben ;-) Ich mochte Carina Bartschs Schreibstil auch im zweiten Band noch sehr. Manchmal waren mir die Witze ein bisschen zu gewollt, aber insgesamt waren die Bücher wirklich toll zu lesen! Mich hat es auch nicht gestört, dass das Buch vorhersehbar war. Das sind diese romantischen Komödien ja meistens und ich will auch gar keine (böse) Überraschung erleben. Aber Emely... Das war im Nachhinein wirklich der Knackpunkt. Solange Elyas ihr Paroli geboten hat, war ich schwer begeistert. Aber als es dann nur noch Emelys Gezicke und im schlimmsten Fall auch noch Elyas "Es ist aaalleees meeeiiineee Schuld" dazu gab... Da war bei mir Feierabend ^^"

      Der Titel ist wirklich dusselig xD Was sich die Titelgeber da manchmal denken will ich gar nicht wissen... Schade, dass du auch einen Mecker-Kandidaten dabei hattest. Hoffentlich waren deine restlichen Bücher dafür umso toller!

      Nach Emely habe ich erstmal Blut gebraucht und deshalb den Thriller "Der Knochenjäger" hinterhergeschoben :)

      Liebe Grüße,
      Kermit

      Löschen
  9. Noch jemand, der gestern gar nicht oder kaum zum lesen gekommen ist, das häuft sich ja wirklich! Den Hobbit fand ich auch ganz nett, den habe ich zum Jahreswechsel im Kino gesehen. Dafür lohnt es sich dann auch, bei 7d7b eine Pause einzulegen!
    Schade, dass du so enttäuscht von dem Buch warst. Ich kenne es zwar nicht, aber so wie du es beschreibst, muss ich es auch nicht lesen.
    Ich wünsche dir ein besseres Händchen bei der Auswahl des nächsten Buches!
    LG Rissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, irgendwie war Donnerstag der leseunlustige Wurm drin. Aber die Pause für den Hobbit hat sich wirklich gelohnt, ich fand den Film auch ziemlich gut.
      Ich wünschte wirklich, ich könnte dir "Kirschroter Sommer" ohne den zweiten Teil empfehlen, aber Cliffhanger sei Dank geht das nicht :/ Da empfehle ich dir lieber mein nächstes Buch "Der Knochenjäger", das war nämlich richtig gut :)

      Liebe Grüße,
      Kermit

      Löschen
  10. Das war wohl der "buchfreie Donnerstag" für uns alle. :D

    Ich habe mich ehrlich gesagt auch sehr über deinen Lesefrust amüsiert (und die ganze Zeit gedacht, dass ich die Bücher zu Recht gemieden habe ;)), hoffe aber, dass dein nächstes Buch dir deutlich mehr Spaß bereitet! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, am Donnerstag scheinen einige eine kleine Lesepause eingelegt zu haben :D

      Dann konnte wenigstens eine von uns beiden lachen :P Beim zweiten Band hast du mM nach auf alle Fälle genau das Richtige getan, indem du einen groooßen Bogen um das Buch gemacht hast ;) Irgendwie habe ich das Gefühl, dass du mit der guten Emely im Voll-Nerv-Modus auch deine Schwierigkeiten gehabt hättest *g*
      Deine guten Wünsche haben geholfen und mein nächstes Buch war umso besser!

      Löschen
  11. Ach du Arme. Schade das Band 2 dann so ein Reinfall ist.
    Allerdings hast du ja gesagt, dass Band 1 mit einem Cliffhanger endet. Das heißt man muss also diesen nervigen Band auch lese, wenn man die ganze Geschichte haben will, oder?
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man muss den zweiten Band lesen, wenn man die ganze Geschichte haben will. "Kirschroter Sommer" alleine ist zwar ein ganz wunderbares Buch, hat aber definitiv kein Ende, mit dem ich Leben könnte. Wobei mir ja zumindest das erste Drittel von "Türkisgrüner Winter" auch sehr gut gefallen hat. Du könntest es also riskieren :)

      Liebe Grüße,
      Kermit

      Löschen
  12. Ohje :( das klingt jetzt ja leider gar nicht so gut, was du da über Türkisgrüner Winter schreibst :( Ist ja sehr schade..... Ich bin mal gespannt, ob es mich genauso nerven wird, wenn ich es lese ;)
    Hoffentlich wird dein nächstes Buch besser! Liebe Grüße Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch sehr gespannt, ob und wie dir die Bücher gefallen! Gerade beim zweiten Band stehe ich mit meiner Meinung ja ziemlich alleine da *g* Ich kenne eigentlich nur Leute, die entweder beide Bücher geliebt haben oder beide am liebsten in die Tonne gekloppt hätten. Die Chancen stehen also gar nicht schlecht, dass dir auch "Türkisgrüner Winter" gefällt, wenn du den ersten Band magst. Ich hoffe das Beste und wünsche dir viel Spaß beim Lesen :)

      Danke, das war es!

      Liebe Grüße,
      Kermit

      Löschen
  13. Der erste Teil so gut, der zweite so daneben - so ein Mist aber auch!
    Ich hab die Bücher im SuB, seit sie erschienen sind und da rutschen sie rauf und runter, je nachdem wie die Rezension ausgefallen ist, die ich als letztes gelesen habe. Aber ich hab das Gefühl, dass sie noch eine Weile liegen werden... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich ärgerlich :/ Ich erwarte mir nach einem tollen ersten Teil immer so viel und bin umso enttäuschter, wenn es dann ein Flop wird.
      Rezensionen kriegst du zu diesen Büchern ja in allen Sternchen-Formen *g* Mir ging es aber ähnlich und je nach Rezi hatte ich mal wahnsinnig Lust darauf und dann wieder so gar keine. Lass dich davon nicht beeindrucken :) Die Bücher lesen sich auf alle Fälle weg wie nichts. Egal wann du sie liest und egal wie gut sie dir gefallen, du wirst dich bestimmt nicht lange damit aufhalten ^^

      Liebe Grüße

      Löschen
  14. Schade um die tolle Idee... hätte die Geschichte eigentlich nach Band 1 für sich stehen können? Also vom Ende her? Dann könnten neue Leser zumindest die gute Seite der Autorin kennen lernen, müssten dann aber nicht so eine Enttäuschung erleben. Und bei dir tut es mir auch so Leid, schließlich haben dich die Bücher doch mitgerissen und es hat alles so gut angefangen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, leider nicht. So toll das erste Buch auch ist, aber mit diesem Ende (das eben eigentlich keines ist) könnte ich definitiv nicht leben. "Türkisgrüner Winter" gehört schon dazu, damit man die ganze Geschichte bekommt. Und das erste Drittel war ja auch toll, aber sobald Elyas aufhört Emely Paroli zu bieten... Naja ._.
      Du bist lieb, danke :) Dafür konnte ich dann mein nächstes Buch aber so richtig genießen!

      Löschen