Sonntag, 20. April 2014

[geLesefuttert] ► 7 Days 7 Books 7th Day - Please don't stop the music!



http://booksforalleternity.blogspot.co.at/2014/04/7-days-7-books-osterspecial.html





Update #1: 11.00 Uhr
Hach ja... Habe ich erwähnt, dass das Leben und ich super miteinander klar kommen, wenn ich nicht gerade lesen will? Und dass Bücher und ich super miteinander klar kommen, wenn ich nicht gerade leben muss will? Soll heißen: Ich weiß immer noch nicht, ob das potentielle nächste Opfer gleich dampfgegart wird, oder nicht. Gleich "darf " ich in der Küche helfen und auch wenn ich wirklich gerne koche- es liest sich nebenher immer so schlecht ;) Vermutlich werde ich erst heute Abend wieder zum Lesen kommen und dann die Nacht mit dem Knochenjäger verbringen. Wer wollte nicht schon immer mal mit Augenringen bis zur Hüfte bei den potentiellen Schwiegereltern in Spé zum Osteressen sitzen? Da müssen einfach Prioritäten gesetzt werden und die liegen eindeutig bei Jeffery Deaver.
Leider werde ich deshalb vermutlich auch erst heute Abend auf eure Kommentare antworten und/oder eine Blogrunde schwimmen können. Bis dahin wünsche ich euch wunderschöne Osterfeiertage!

Update #2: 19.46 Uhr
Feierabend, yippieh! Meine Mutter hat zum Wohle aller Anwesenden das Backen übernommen, deshalb hatten wir leckeres Mittagessen und tollen Nachtisch. Ich liebe Feiertage ^^ Das Schönste ist aber, dass ich den Rest des Abends nichts mehr zu tun habe, was über das Stibitzen von Osterschokolade hinausgeht. Das ist auch gut so, denn "Der Knochenjäger" hat mich völlig in seinen Bann gezogen. Lincoln ist - um Amelia zu zitieren - ein Ekel und hat damit absolut meinen Humor. Ich verrate euch natürlich nicht, wie die Suche nach der ersten Geisel geendet hat. Aber lasst es mich so sagen: Lincoln hat nicht das beste Timing, um über kalte Sesam-Nudeln vom Asiaten zu reden. Was ich klasse finde, ist die Art der Spurensuche und Beweisfindung. Jeffery Deaver lässt Spuren statt Menschen sprechen und so irre sein Protagonist auch sein mag, der Ex-Detective hat es drauf! Amelia steht ihm aber in nichts nach und ich ziehe meinen virtuellen Hut davor, dass sie bei seiner letzten Anweisung nein gesagt hat. Das wird ihm überhaupt nicht gefallen - üüüberhaupt nicht - und bestimmt noch für Spannungen sorgen, aber ich fand es klasse. Außerdem haben wir den Knochenjäger kennengelernt und der macht sich gerade wieder auf die Jagd... Ich bin dann also mal weiter lesen :)


Update #3: 23.00 Uhr
Im Nachhinein war es vielleicht gar nicht so schlecht, dass ich zwischen den Gängen heute Mittag keine Zeit hatte, um mir mein Buch zu schnappen. Wir sind inzwischen bei Geisel Nummer zwei und ich sage nur ein Wort: Ratten. Ich bin beim Lesen eigentlich nicht zart besaitet, aber eine kleine Pause ist jetzt bitter nötig. Der Autor geht nicht übertrieben ins Detail, aber alleine die Vorstellung... Danke, heute keine Chips mehr. Außerdem bin ich fassungslos angesichts von Lincolns Skrupellosigkeit. War er im Film auch so ein Ar***?! Amelia scheint ihn zu durchschauen, aber bisher kam es noch nicht zu einem offenen Schlagabtausch zwischen den Beiden. Ich mag die (Anti-)Beziehung zwischen den beiden sehr gerne, dieses Unterschwellige, Undefinierbare. Ich liebe diese Andeutungen zwischen den Zeilen, dieses kaum greifbare Knistern und ich kann gar nicht genug davon bekommen. Wenn nur die Ratten nicht wären...



Kommentare:

  1. Augenringe bis zur Hüfte hatte ich eindeutig gestern ;P Heut Nacht hab ich mich dafür richtig ausgeschlafen und was für ein Wunder ein erholsamer Schlaf verbringen kann. Die überschüssige Energie wird zum lesen, später Joggen und heut abends ordentlich reinhauen beim Grillen genutzt!

    Dir wünsche ich auch ein wunderschönes Osterfest und auf dass vielleicht doch mal zwischendurch in den "Knochenjäger" reinlinsen kannst.

    Bis heute abends!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt nichts, was ein strahlendes Lächeln nicht ausgleichen könnte! Und zur Not setze ich auf die Kaffeemaschine ;-) Aber du hast Recht, ein erholsamer Schlaf wirkt Wunder. Ich habe auf heute auch richtig schön ausgeschlafen und damit steht einer blutigen Nacht mit Jeffery Deaver hoffentlich nichts mehr im Weg :)

      Dein Plan für den Abend klingt aber (unter Streichung des Joggens) auch super! Viel Spaß beim Lesen und noch mehr Spaß beim Grillen!

      Danke, das wünsche ich dir auch!

      Löschen
  2. Ich wünsche Dir auch wunderschöne Osterfeiertage! Und vielleicht kannst Du ja doch noch etwas im Deaver Thriller schmökern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, die wünsche ich dir auch!
      Bisher sieht alles nach einem entspannten Lese-Abend aus :)

      Löschen
  3. ...wünscht sich nicht jeder Leser, alles mit lesen kombinieren zu können? So: kochen, fernsehen, schlafen, ... Ich würde sicher viel lieber kochen, wenn ich dabei weiterschmökern könnte (würde auch erklären, warum ich lieber backe). Frohe Ostern ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde wohl auch gerne backen, wenn ich auch nur den Hauch von Talent dafür besitzen würde ;-)
      Deiner Kombinations-Liste würde ich mich sofort anschließen! Sag Bescheid, wenn du herausgefunden hast, wie das funktioniert *g*

      Dir auch Frohe Ostern!

      Löschen
  4. Mir gefällt deine Prioritätenliste :P ich hoffe nur, dass das deine zukünftigen Schwiegereltern auch so sehen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die werden nicht gefragt O=) Ich hoffe, ich kann sie mit meinem strahlenden Lächeln ablenken *pfeif*

      Löschen
  5. "Knochenjäger" gehört zu den Title wo ich weg renne :D
    Ist gar nichts für mich :) Finde es aber immer wieder faszinierend wie andere Leute es lieben :)

    Frohe Ostern und Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Titel an sich reizt mich schon und dann noch Jeffery Deaver- das lässt mich auf das Buch zurennen :D Ich lese Krimi und Thriller sehr gerne und liebe interessane Ermittler :)


      Dir auch (nachträglich) Frohe Ostern und liebe Grüße,
      Kermit

      Löschen
  6. Das Buch ist für mich so ein Kandidat von "eigentlich - aber doch lieber nicht", und das bestätigt sich in deinen Anmerkungen. Die Ermittler hören sich immer total interessant an, aber drastische Mordfälle mit fiesen Methoden, die man auch noch miterleben muss - nee, lieber nicht ...

    Aber super, dass es dir so gut gefällt. Dann wünsche ich dir mal noch eine spannende Nacht und nicht ganz so schlimme Augenringe morgen! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich hatte noch eine richtig tolle Nacht und das Buch blieb soo spannend! Ich wollte gar nicht so lange lesen (Na gut, eigentlich schon xD) aber aufhören war absolut undenkbar!

      Ich bin inzwischen durch und kann Winterkatze nur zustimmen. Zimperlich ist der Autor definitiv nicht, aber er übertreibt es auch nicht. Klar gibt es blutige Szenen, aber bei Morden "live dabei" ist man nicht. Es ist eher so, dass (sehr bildhaft) angedeutet wird, was denn mit den Opfern passiern KÖNNTE wenn du Ermittler nicht schnell genug sind. Das ist ein bissche schwer in Worte zu fassen. Es ist eher so eine Art subtiles Grauen und kein ekliges Gemetzel. Wenn du ein Faible für interessante Ermittler hast, dann könnte diese Reihe durchaus etwas für dich sein. Vielleicht probierst du es einfach mal aus :)

      Augenringe, tja... Ich bin immerhin nicht am Tisch eingeschlafen, sagen wir es so ;-)

      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Ja, zimperlich ist der Autor nicht, aber meinem Gefühl nach immer in einem Maß, in dem es passt und nicht um des Ekels willen.

    Oh, und wenn du beim Kochen "lesen" willst, dann greif auf Hörbücher zurück. :D Auch wenn ich Deavers Beschreibungen dafür nicht gerade empfehlen würde. *g*

    Hab noch eine schöne Nacht mit Mord und Todschlag und skrupellosen Ermittlern! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da kann ich dir inzwischen nur zustimmen. "Live dabei" ist man ja in der Regal nicht, wenn jemand (fast) stirbt. Aber alleine schon diese Andeutungen... Ich glaube ich würde es besser wegstecken, wenn es nur um des Ekels geschrieben wäre. Aber Jeffery Deavers angedeutete Grausamkeiten, da läuft es mir kalt den Rücken hinunter. Das war wirklich genial gemacht, ich konnte gar nicht aufhören mit lesen.

      Aber die ideale Kochbegleitung wäre es nicht, da hast du Recht *g* Mit Hörbüchern habe ich es noch nicht versucht. Ich glaube da würde ich mich zu leicht ablenken lassen. Beim Kochen muss eh laute Musik laufen ;-)

      Danke, die hatte ich :D

      Löschen